© 2019 by HaarStudio Bruni GmbH

HaarStudio Bruni
Creativ Coiffeur

Unsere Stärke ist unsere Schwäche für Starke Frisuren

68789 St.Leon-Rot

Pfalzstrasse 2

Tel. 06227 50752

HENNA


Die am meisten gebräuchlichste Pflanze, deshalb am bekanntesten, ist Henna. Henna wird in Asien und Nordafrika landwirtschaftlich angebaut und lässt sich in der Sortenvielfalt, der Abhängigkeit vom Boden und Klima mit dem Weinbau vergleichen. Der botanische Name ist Lawsonia Inermis, nach dem engl. Botaniker Dr. Israel Lawson, der 1709 die pflegende Bestandteile der Pflanze analysierte und isolierte. Die besten Qualitäten kommen aus Iran, Afganistan, Pakistan und Ägypten, schlechtere Qualitäten aus Marokko, Tunesien, Syrien und Algerien.


Da Henna immer nur Rottöne hervorbringt, nie braun oder schwarz, hat man früher zur Erzielung dieser Farben Metallsalze hinzugefügt, die dann bei darauffolgenden Dauerwellen bzw. Oxidationsfarben zu Missergebnissen führten. Deshalb tragen heute noch manche Dauerwellgebrauchsanweisungen den eigentlich überholten Warnhinweis.


Bauer Produkte bzw. die mit Bauer Produkten gefärbten Haare sind deshalb ohne Einschränkungen dauerwellbar.


Top

© Pictures by TOPHAIR